Im Sächsischen Burgenland kommen Kulturliebhaber voll und ganz auf ihre Kosten. Schon allein die vielen Schlösser und Burgen der Region versprechen jedes Jahr ein erstklassiges Unterhaltungsangebot.

Kulturelle Vielfalt genießen

Auf Initiative des Mitteldeutschen Kultursommers finden zahlreiche Theaterstücke, Konzertveranstaltungen und Musicalshows, Kindervorführungen und mittelalterliche Märkte statt. Die Open-Air-Veranstaltungen der Seebühne Kriebstein, das mittelalterliche Spektakel für Jung und Alt auf der Burg Kriebstein, die jährlich stattfindenden Weißen Nächte oder das international bekannte EuroBean Chocolate Festival auf Schloss Rochsburg sind nur einige der kulturellen Highlights.

In den früheren Klöstern wurde im Mittelalter durch die dort lebenden Mönche der Obstanbau in der Region vorangetrieben. Die Obstbautradition hat sich bis heute erhalten. Im Sächsischen Burgenland befindet sich das drittgrößtes Obstanbaugebiet Deutschlands. Rund um Leisnig gibt es riesige Apfelplantagen, weite Erdbeerfelder und unzählige Sauerkirschbäume. Noch heute gehören das Kloster Buch bei Leisnig, Kloster Nimbschen bei Grimma oder Kloster Altzella bei Nossen zu den wichtigsten Klosteranlagen Sachsens. Besucher können in Altzella den herrlichen Klosterpark bewundern und die Klosterruine besuchen. Die jährlich stattfindende Blumen- und Gartenschau im Klosterpark Altzella ist immer wieder ein Besuchermagnet.

Auch die historischen Mühlen, wie zum Beispiel in Höfgen, Kühnitzsch oder Ballendorf gehören zum kulturellen Erbe der Region und laden zu spannenden Entdeckungstouren ein. Ein weiteres nostalgisches Highlight ist die historische Döbelner Pferdebahn, mit der Sie auch heute noch nach Anmeldung auf einer Strecke von 750 Metern durch die Innenstadt Döbelns fahren können.

Regionaltypische Küche entdecken

Ebenso vielfältig wie das kulturelle ist auch das gastronomische Angebot der Region recht abwechslungsreich. Ob Sie sich nun für ein vornehmes Abendessen in herrschaftlichem Ambiente eines Schlossrestaurants oder für ein geselliges Ritteressen in einem Burgkeller entscheiden – die Region bietet einige kulinarische Erlebnisse. Auch ein Abstecher in ein Sommercafé in einem der vielen Parks und Gärten ist empfehlenswert. Natürlich gibt es auch in den vielen kleinen und größeren Ortschaften eine ganze Reihe an Gasthäusern und Restaurants.